Archiv für Oktober 2010

tanzflur #4 is just drei wochen away!

am 13. november geht die tanzflur das letzte mal in diesem jahr an den start: u.a mit kay shanghai (popmachine/hotel shanghai/mülheim) auf dem pop- und lukas wenninger (essen) auf dem technofloor. walter benjamin von stuckrad barre (saloon des communistes/ahoi sailor/berlin) wird den diskursfloor diesmal zum thema ‚liebe‘ gestalten. wie cool ist das denn! kommst du?
13.11. ab 22.00, 4 euro, AZ mülheim

Veranstaltungsreihe zur Kritik des iranischen Regimes

Die Muensteraner Gruppe et2c veranstaltet eine Vortragsreihe zur Kritik des iranischen Regimes. Zu vier Terminen hat die Gruppe verschiedene Referentinnen eingeladen, die sich dem Themenkomplex aus unterschiedlicher Perspektive naehern wollen. So referiert Thomas von der Osten-Sacken am 28.10. ueber die Rezeption der Unruhen in Iran in der westlichen Hemisphaere, Andreas Benl hingegen widmet sich am 11.11. der Frage, wie sich ein falsch verstandener Kulturalismus am Beispiel Iran artikulieren kann und Fathiyeh Naghibzadeh wird am 25.11. ueber Geschlechterverhaeltnisse in der islamischen Republik sprechen. Den Abschluss bildet eine Veranstaltung mit Matthias Küntzel, die am 09.12. stattfinden wird und sich mit dem iranischen Atomprogramm und der Rolle Deutschlands bei dieser Thematik beschaeftigt.

Weitere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen und eine Anreisebeschreibung koennt ihr hier finden.

veranstaltungshinweise in aller kuerze

>>unsere lieben freunde und genossen von kritikmaximierung hamburg laden in der nächsten zeit zu zwei veranstaltungen zur aktualität kritischer theorie ein. ist zwar in hamburg, für die auswärtigen und reisewütigen aber trotzdem den hinweis wert:

DI, 16.11.2010 | 19 Uhr | Westwerk (Admiralitätsstr. 74)
Vortrag und Diskussion mit Detlev Claussen »Das Veralten der Kritischen Theorie. Ist Adornos kategorischer Imperativ, Denken und Handeln so einzurichten, dass Auschwitz nicht sich wiederhole, überholt?« Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGDJ) und dem Westwerk statt.

MO, 10.01.2011 | 19 Uhr | Uni Hamburg Hauptgebäude (ESA B, Edmund-Siemers-Allee 1)
Vortrag und Diskussion mit Gunzelin Schmid Noerr »Integration und sozialer Zerfall. Zur Aktualität der ‚Dialektik der Aufklärung‘«

stick up kids

es gibt neue aufkleber!
erhältlich auf allen party, demos und veranstaltungen auf denen wir abhängen!